Netzspuren Teil 3 – Schnüffel-Scripte aussperren

Viele Seitenbetreiber setzen „Schnüffel-Scripte“ auf ihre Webseite. Einige dieser Scripte bieten den Betreibern der Seite einen tollen Service. Sie erfahren mit diesen Anwendungen, die sie auf in ihre Seite eingebunden haben, viel über ihre Besucher:

– Von welcher Seite kommen diese zu ihrer Webseite?
– Waren die Benutzer schon öfter hier?
– Welche Seiten des eigenen Angebots wurden in welcher Reihenfolge betrachtet?
und vieles mehr, was natürlich die Seitenbetreiber (durchaus berechtigt)  interessiert.

Die meisten dieser Anwendungen sind für die Seitenbetreiber kostenlos. Aber für umsonst arbeiten die Anbieter dieser Anwendung natürlich nicht. Sie sammeln die Daten von den / von uns Internet-User und verkaufen sie an Interessierte.

Das perfide: Wir merken davon nichts. So geben wir unser Surfverhalten ohne unser Wissen an Datenhändler weiter.
Sind wir da vollkommen ausgeliefert und schutzlos? Nein.
Eine Möglichkeit die „Schnüffel-Scripte“ auszusperren, bietet das Browser Add-on „Ghostery„. Dieses gibt es für alle gängigen Webbrowser.

Anwendungsbeispiel:

Wenn ich die Seite vom Kicker aufrufe, um über den Live-Ticker über den Stand der Fußballergebnisse informiert zu werden, blockiert „Ghostery“ gleich sechs von den „Schnüffel-Scripten“.


Screenshot: Blockierte „Schnüffel-Scripte“ beim Aufruf der Seite von kicker.de

Weiterhin bietet mir „Ghostery“ die Möglichkeit, zu erfahren, was und wer hinter der jeweiligen Anwendung steckt:


Screenshot: Was steckt hinter dem „Schnüffel-Script“?

Ich erfahre durch klicken auf „Was ist Audience Science„, was die Anwendung macht, was sie speichert, an wen sie die Daten weitergibt und wer sie betreibt. (Auf englischer Sprache.)

Ich erfahre, dass dass u.a.
– Browser-Typ
– Spracheinstellungen
– welche Seiten ich aufgerufen habe, mit Uhrzeit und Datum
– meine IP Adresse
gespeichert und an Dritte weitergegeben werden.

Die Speicherdauer dieser Verkehrsdaten beträgt 24 Monate.
Über 20.000 Seiten nutzen Audience Science.

Audience Science ist nur eins der „Schnüffel-Scripte“ auf dieser (und vieler anderer Seiten) im Netz. „Ghostery“ sperrt diese aus – wenn du welche für nützlich hältst, kannst du sie natürlich frei schalten (z.B. das Script der VG WORT).


Weiterführende Links:

Download Ghostery
Wikipedia über Ghostery
Ghostery für Firefox, David Cancel, CHIP online, 02.02.2012

Netzspuren, Helgo Ollmann, 13.01.2012, Blog Bitwolke
Netzspuren Teil 2 (IP verschleiern), Helgo Ollmann, 21.01.2012, Blog Bitwolke